Montag, 25. September 2017 04:26
Navigationslinks überspringenHome | Historisches | ehemalige Gaststätten | Restaurant Jägersruh
Restaurant Jägersruh

Restaurant Jägersruh

Das Restaurant Jägersruh fand man an der Helbersdorfer Strasse 33, dort wo bis 1980 die Bushaltestelle (Wenzel-Verner-Strasse) der Linie 49 Ri. Stadtmitte war.
Das genaue Jahr der Ersteröffnung vom Gasthaus Jägersruh zu ermitteln, ist leider nicht gelungen. Vermutlich um 1880.

Das älteste bekannte Dokument, ist eine Getränkekarte aus dem Jahr 1883.
Hier dazu ein kleiner Auszug:

  • Einfach: Brauerei Neukirchen - 8Pf.
  • Lager: 5/10 Schlossbrauerei Chemnitz - 15Pf.
  • Bairisch: 5/10 Tucher'sche Brauerei Nürnberg - 23Pf.

Im Jahr 1887 erfolgte ein Vergrösserungsanbau.
1889 stellt Heinrich Hermann Uhlig (wohnhaft am Lehngericht) mit 44 Jahren Antrag auf Kauf dieses Hauses.
Zwanzig Jahre später, am 25.08.1909 erhält Franz Hermann eine Schankgenehmigung für Branntwein auf Parzelle 22b und kauft später das Jägersruh.

Die letzten Gastwirte dieses Hauses waren Anton Uhlig, Paul Mahn und Ernst Fischer.

Bilder vom Restaurant Jägersruh

Restaurant Jägersruh

Garten vom Jägersruh

Restaurant Jägersruh

Postkarte aus dem Jahr 1910

Restaurant Jägersruh

Gastzimmer

Restaurant Jägersruh

letzte Reste im Dez. 1979

Das Ende

Zuletzt diente dieses Gebäude den Arbeitern vom Baugebiet I als Bauarbeiterversorgung, stand danach lange leer und wurde im Frühjahr 1979 abgerissen. Das Grundstück wurde 1981 mit viel zu dicht stehenden Bäumen bepflanzt.

Übersicht der ehemaligen Gaststätten in Helbersdorf

Gaststätten die es mal in Helbersdorf gab:


ehemaliger Standort

Helbersdorfer Strasse 33
Chemnitz - Helbersdorf

Luftaufnahme

Quelle: Bing Maps


Spuren

Nein, die gibt es nicht mehr. nach dem Abbruch wurde das Gelände 1981 mit viel zu dicht stehenden Bäumen bepflanzt.

Gasthaus Helbersdorf

ehem. Standort im November 2005


Reklame

Diese Zeitungsanzeige vom Jägersruh liegt im Stadtarchiv.

Werbetafel

heute: Doppelschlachtfest


Stand: Mai 2014