Montag, 25. September 2017 04:36
Navigationslinks überspringenHome  |  Neubaugebiet BG I  |  Planung / Aufbau  |  Wohnungstyp IW73
Wohnungstyp IW73

Wohnungstyp IW73 im Wohngebiet Fritz Heckert BG I (Helbersdorf)


Allgemeine Beschreibung vom Plattenbau WBS 70 / IW 73:

WBS70: Steht für Wohnungsbauserie der 70er Jahre.
IW73: Steht für Industriellen Wohnungsbau 1973.
Ein Plattenbau mit Wohnungen vom Typ IW73 wurde 1973 zum ersten mal in Neubrandenburg errichtet.

Die WBS70 war bis 1990 mit einem Anteil von 42% in Ostdeutschland am weitesten verbreitet. Entwickelt wurde Diese Anfang der 70er Jahre von der Deutschen Bauakademie Berlin und der Technischen Universität Dresden.

Der IW73 besteht aus Großplatten in 6,3 Mp, tragenden Querwänden und wurde ausschliesslich in 6-geschossiger Bauweise ohne Fahrstuhl realisiert.

In Helbersdorf angesiedelt hat sich dieser Wohnungstyp im Jahr 1974. Es waren die ersten Wohnungen dieses Typs welche im damaligen Karl-Marx-Stadt am Helbersdorfer Hang entstanden.

Wohnungstyp IW73Charakteristisch für diesen Typ ist, dass es jeweils pro Geschoss eine Wohnung mit einem, und eine mit zwei Kinderzimmern gab (2,5 und 3,5 Raum Wohnungen). Pro Geschoss gibt es zwei Wohnungen.

Standard der WBS70 waren damals die Bäder und Küchen der Häuser, die innen und grundsätzlich nebeneinander lagen, sodass sie einen gemeinsamen Versorgungsschacht für Wasser, Abwasser und Entlüftung nutzen konnten und damit Fläche eingespart wurde.

Die Küchen waren offen und meist von den Mietern mit einem Vorhang abgetrennt worden.

Für die Bäder kamen komplett eingerichtete Sanitärraumzellen (Toilette, Waschbecken, Badewanne, Armaturen für Bad und Küche, Waschmaschinen-Anschluss, vertikale Ver- und Entsorgungsleitungen) zum Einsatz, die am Stück in den Rohbau eingehoben wurden. Zur Installation war nur die Verbindung der Rohre auf Bodenhöhe notwendig. Die Wände zum Versorgungsschacht wurden aus Pressspanplatten gefertigt. Ab 1976 wurde dieser Wohnungstyp vom IW76 abgelöst.

Typische Merkmale vom Wohnungstyp IW73:

  • Flachdächer
  • Fernheizungsanschluss
  • 2- Spänner
  • innenliegende Bäder und Küchenräume
  • manche Häuser mit vorgestellten Balkonen ausgebildet
  • Fertigteile in der Laststufe bis 5,0 t
  • dreischichtige, überwiegend 6 m langen Aussenwandelemente
  • Trageschicht und Wetterschutzschicht aus Normalbeton, Wärmedämmung aus Polystyrol oder Mineralwolle
  • Grundraster von 6 m x 6 m
  • Gebäudetiefe in der Regel 12 m
  • Geschosshöhe in der Regel 2,80 m
  • Die raumgrossen Innen- und Trennwandelemente, auch die des Kellergeschosses, bestehen aus Normalbeton
  • Der obere Gebäudeabschluss ist als zweischaliges belüftetes Flachdach mit Innenentwässerung ausgeführt.

Erfahrene Nachteile vom Wohnungstyp IW73:

  • Hellhörigkeit
  • kleine Räume
  • laute Abluftgeräusche
  • kleine Keller
  • keine Waschküche (Waschraum)
  • zu grosse Blockdichte in Helbersdorf

Quellen: Wikipedia, Stadtplanungsamt, Internet, eigene Erfahrung
Bildquellen: eigene Aufnahmen vom Autor

Bilder vom Wohnungstyp IW 73

unsanierter IW73

Block mit Wohnungen vom Typ IW73 unsaniert


Friedrich-Hähnel-Strasse

Teilsanierte Häuserzeile (Doppelblock) Friedrich-Hähnel-Strasse 58-68 mit Wohnungen vom Typ IW73.


Wenzel-Verner-Strasse

Vorderansicht von einem unsanierten IW73 Block


Wohnungstyp P2

Vorderansicht von einem sanierten IW73 Block in der Friedrich-Hähnel-Strasse


Wohnungstyp IW73

Weihnachtlich geschmückter Balkon im sanierten IW73 in der Wenzel-Verner-Strasse