Montag, 25. September 2017 04:38
Navigationslinks überspringenHome | Sonstiges | Bürgerverein Helbersdorf
Bürgerverein Helbersdorf

Bürgerverein Helbersdorf

Bürgerwille Stimme verleihen

Der Chemnitzer Stadtteil Helbersdorf ist einer der ältesten unserer Stadt und hat in seiner langen Geschichte einiges auszuhalten gehabt. Kurze Friedensfristen und häufige Kriegsdrangsal hat die Bewohner der Gegend über Jahrhunderte hinweg geprägt. Solidarität untereinander war immer wieder die einzige Möglichkeit, die schwierigen Lebensumstände dennoch zu meistern und mit den Forderungen der wechselnden Obrigkeiten fertig zu werden. Auch in der Gegenwart, im demokratisch verfassten Staat sind die Verhältnisse zwischen Bürger und selbstgewählter Obrigkeit keineswegs konfliktfrei. Oft genug allerdings verebbt der Unmut der Regierten in Diskussionen auf dem Bürgersteig.

Gründungsversammlung „Es hat länger gedauert, aber nun ist es uns gelungen, auch in Helbersdorf einen Bürgerverein ins Leben zu rufen. Bürgerwillen endlich auch bei uns eine Stimme zu verleihen, ist unser Ziel.“, so der frischgebackene Vorsitzende des Bürgervereins Helbersdorf, Jörg Vieweg. Der Vierzigjährige, gebürtig in unserem Stadtteil, bringt das Anliegen der Vereinigung engagierter Helbersdorfer auf den Punkt. Zehn Frauen und Männer hatten sich am späten Nachmittag des 15. Februars in der Begegnungsstätte der Volkssolidarität zusammengefunden, um die förmliche Geburt des Vereins zu vollziehen und die Liste der Gründungsmitglieder zu zeichnen.

Nach der Diskussion über die Satzung wurde ein erster Vorstand, bestehend aus Jörg Vieweg (Vorsitzender), Viola Hennig (Stellvertreterin) und Harald Möbius (Schatzmeister) einstimmig gewählt. Dem Vorstand wird es aufgetragen sein, in den nächsten Wochen die vorgeschriebenen Schritte zu tun, um die die juristische Anerkennung zu erlangen, damit als eingetragener Verein die Arbeit aufgenommen werden kann.

Die Gespräche an diesem Abend zeigten sehr deutlich, dass es auch in Helbersdorf genügend Problemfelder gibt, die Bürgerinnen und Bürgern förmlich auf den Nägeln brennen, einer menschlich verträglichen Lösung bedürfen. Der Abstand zwischen Volk und Stadtregierung ist nicht immer ausgesprochen gering und es kommt ständig vor, dass Bürgerinteressen durch mangelnde Kommunikation zwischen den Mahlsteinen der Verwaltung zerrieben werden. Dem kann man nachhaltig begegnen, indem sich engagierte Zeitgenossinnen zusammentun, um ihre Willenslage zu ergründen, zu manifestieren und Lösungen anzuschieben, die den unterschiedlichen Seiten gerecht werden. Die Mitglieder treffen sich zunächst einmal im Quartal in der Begegnungsstätte der Volkssolidarität in der Scheffelstrasse. Bei konkreten Projekten wird das sicher öfter sein.

Informationen dazu werden zu gegebener Zeit öffentlich gemacht.

Wer sich zu den Engagierten zählt und mehr für sein Umfeld tun möchte, sollte sich melden, um sein Bürgerrecht auf Mitsprache bei anstehenden Entscheidungen wahrzunehmen.

Kontaktadresse:

Bürgerverein Helbersdorf e.V.
c/o Quartiersmanagement Kappel/Helbersdorf
Salvador-Allende-Str.34
D-09119 Chemnitz

Tel.: 0371 / 33 42 48 2
Fax: 0371 / 31 78 78 6
E-Mail: info@chemnitz-helbersdorf.de


Neues vom  Bürger-verein Helbersdorf e. V.

Die News werden von der Bürgerverein Website übernommen.


Stand: Mai 2014