Montag, 25. September 2017 04:38
Navigationslinks überspringenHome | Sonstiges | Namen in Helbersdorf
Namen in Helbersdorf

Die Namen in Helbersdorf

Der Ortsname

Der Name Helbersdorf stammt vermutlich, von Helber einem altkeltischen Wort für Helfer. In anderen Sprachen ist kein solches oder ähnliches Wort zu finden. Wie der Ort genau zu seinem Namen gekommen ist, lässt sich leider nicht mehr herausfinden. Ob die Menschen hier so hilfsbereit waren oder gab es eine hier wachsende helfende (heilende) Pflanze?

Übrigens, althochdeutsche Rufnamen waren:

  • Helbig (um1426)
  • Helwig (um1362)
  • Heil-wig --> heil, gesund + Kampf, Streit

Ortsschilder von Helbersdorf

Montage der Ortsschilder

Montage der Ortsschilder.

neues Ortsschild

Heutiges Ortsschild.

Namen in Helbersdorf

  • Carl-Bobach-Strasse
    • benannt nach einem Kommunistischen Freiheitskämpfer (1898-1965)
  • Esche Villa
    • benannt nach dem Textilunternehmer Herbert Eugen Esche (1874-1962)
  • Friedrich-Hähnel-Strasse / -Schule
    • benannt nach einem Mitglied der KPD (später SED) und aktiven Antifaschist (1882-1971)
  • Georg-Götz-Schule
    • benannt nach einem Lehrer für Gehörlose (1881-1963)
  • Gluckstrasse
    • benannt nach dem dt. Opernkomponisten Christoph Willibald Gluck (1714-1787)
  • HahnVilla
    • benannt nach dem ehemalige VW-Vorstand Carl Horst Hahn (1926)
  • Händelstrasse
    • benannt nach dem Komponisten Georg Friedrich Händel (1685-1759)
  • Haydnstrasse
    • benannt nach dem österreichischem Komponisten Joseph Haydn (1731-1809)
  • Heinrich-Sturm-Weg
    • benannt nach dem Oberbürgermeister der Stadt Chemnitz (1860-1917)
  • Immelmannstrasse
    • benannt nach dem sächsischen Flieger Ass Max Immelmann (1890-1916)
  • Johannes-Reitz-Strasse
    • unbekannt
  • Johannes-Trüpper-Schule
    • benannt nach dem Sozialpädagogen (1855-1921)
  • Karl-Winter-Strasse
    • benannt nach dem Chemnitzer KPD Gründungsmitglied und deren Vorsitzender, seit 1968 Träger des Karl-Marx-Ordens (1897-1971)
  • Lisztstrasse
    • benannt nach dem ungarischen Komponisten und Pianisten Franz Liszt (1811-1886)
  • Marschnerstrasse
    • benannt nach dem deutschen Komponisten Heinrich Marschner (1795-1861)
  • Otto-Werner-Garten
    • benannt nach dem Chemnitzer Obergärtner und Stadtgartendirektor (1854-1923)
  • Richard-Wagner-Strasse
    • benannt nach dem deutsche Komponisten Wilhelm Richard Wagner (1813-1883)
  • Paul-Bertz-Strasse
    • benannt nach dem Mitglied des Reichstages und der KPD (1886-1950)
  • Scheffelstrasse
    • benannt nach dem dt. Schriftsteller Joseph Victor von Scheffel (1826-1886)
  • Schumannstrasse
    • benannt nach dem deutschen Komponisten Robert Schumann (1810-1856)
  • Stefan-Zweig-Strasse
    • benannt nach einem österreichischen Schriftsteller (1881-1941)
  • Wenzel-Verner-Strasse / -Schule
    • benannt nach einem Gründungsmitglied der Chemnitzer KPD und FDJ (1887-1938)

Verschiedene Schilder mit Namen in Helbersdorf

xxxxxxx

Das längste Namensschild.

xxxxxx

Das älteste Namensschild.

Urkundliche Namen von Helbersdorf

Name, Schreibweise oder Aussprache haben sich vom heutigen Stadtteil Helbersdorf mehrmals geändert!

  • Helbgesdorff um 1375
  • Helwigesdorff um 1401
  • Helwigsdorff um 1401
  • Helbersdorff um 1521
  • Helberßdorf um 1541
  • Helbersdorff um 1548
  • Helwigsdorf um 1551
  • Helbigsdorf um 1597

Den jetzigen Namen Helbersdorf trägt dieser Ort offiziell erst seit 18


Andere Namen im Ort

Strassennamen wie zum Beispiel "Am Stadtpark" oder Stollberger Strasse lassen auf deren geografische Lage bzw. deren Verlauf schliessen.

Strassenschild

Das Bild entstand im Mai 2006.


Namensgeber

Namensgeber für eine Strasse und eine Schule war Friedrich Hähnel, ein hohes Mitglied der KPD (später SED) und aktiver Antifaschist.

Friedrich Hähnel

Foto: Archiv/Günter Hössler
Quelle: Freie Presse 2007


Umbenennungen

Epochen und Ären fordern ihre Tribute. So wurde auch in Helbersdorf der Scheffelstrassenname mehrmals, auch Abschnittsweise geändert. Mehr zu den Strassen erfahren sie hier.

Scheffelstrasse

Die Scheffelstrasse hatte nur auf Helbersdorfer Gebiet vier verschiedene Namen!


Kein Schildbürgerstreich!

Schilderklau: Souvenirjäger haben es auf die weißen Ortsteilschilder der Stadt abgesehen. Besonders der Kaßberg gerät dabei immer wieder ins Visier der Übeltäter. Die Stadt zeigt sich ratlos, wie sie gegen den zunehmenden Schilderschwund vorgehen soll. (sz-online 09.04.2011)

Ortsschild

Das Bild entstand im Juli 2008.