Freitag, 15. Dezember 2017 13:17
Navigationslinks überspringenHome  |  Stadtpark Chemnitz  |  Regenüberlaufbecken
Regenüberlaufbecken LU4

Regenüberlaufbecken LU4 (RÜ73) im Stadtpark

Für rund 21 Millionen Euro lässt der Entsorgungsbetrieb der Stadt Chemnitz (ESC) bis 2015 neun Regenüberlaufbecken im Stadtgebiet entstehen.

Im Stadtpark entstand von 2009 bis 2011 ein gigantisches Regenüberlaufbecken zum Hochwasserschutz.

Für dieses erste Projekt im Stadtpark ist im Mai 2009 der Startschuss gefallen.
Für 2,5 Millionen Euro wurde in Helbersdorf ein unterirdisches Becken mit einem Speichervolumen von rund 1076 Kubikmetern nördlich des Otto-Werner-Gartens gebaut.

Wo gehobelt wird fallen bekanntlich auch Späne..
Weichen mussten dafür:

  • der ehemalige Mittelbauhof im Stadtpark
  • einige Kleingärten am Gartenverein Rosarium
  • historische Gebäude (Ruinen) vom ehemaligen Fischerbauer.


Das Becken kann bei Starkregen überschüssiges Wasser auffangen und zwischenspeichern. Damit werden zum einen die Kanalisation und Kläranlagen entlastet. Zugleich dient es dem Hochwasserschutz.

Bis zum Frühjahr 2011 regieren auf insgesamt 6145 Quadratmeter Fläche Bagger und Betonmischer. Danach verschwand die Riesenwanne wieder unter einer grünen Rasendecke. Spaziergänger merken von dem unterirdischen Wasserbecken nichts. Denn der ESC pflanzte 45 Bäume obendrauf.

Bilder vom Regenüberlaufbeckenbau

Diese Gebäude mussten weichen:
Regenüberlaufbecken LU4

Fischerbauer

Regenüberlaufbecken LU4

Mittelbauhof

Baubeginn 2009
Regenüberlaufbecken LU4

April 2009

Regenüberlaufbecken LU4

Infotafel

November / Dezember 2009
Regenüberlaufbecken LU4

Baustellenzufahrt

Regenüberlaufbecken LU4

gesperrter Fussweg

Regenüberlaufbecken LU4

Heiztrasse Barkaswerk

Regenüberlaufbecken LU4

Baustelle

September 2010
Regenüberlaufbecken LU4

Öffentlichkeitsarbeit

Regenüberlaufbecken LU4

Blick durch den Bauzaun

Regenüberlaufbecken LU4

Baustelle 2010

Regenüberlaufbecken LU4

Blick durch den Bauzaun

2015..

wird evtl. fortgesetzt..

Technik Regenbecken

In einer Ausgabe von Sachsen Fernsehen (April 2015) wird in einem Baustellenreport Spezial die Technik und genaue Funktionsweise vom Regenüberlaufbecken im Helbersdorfer Stadtpark ausführlich erklärt.
Mit dabei war Baustellenreporter Tom Kirsten und der Betriebsleiter vom ASR Manfred Wüpper.

© Copyright Sachsen Fernsehen

© Sachsen Fernsehen - Report vom 24.April 2015


Stand: April 2015